Am 25.08.2016 wurden 30 Erstklässler in der Sonnenbergschule bei strahlendem Sonnenschein herzlich aufgenommen. Nach dem Gang durch die Gasse auf den Schulhof sahen die Kinder und ihre Eltern ein Musical, das die großen Patenkinder aus dem vierten Schuljahr für sie einstudiert hatten.

„Der erste Schultag“ erzählt die Geschichte des Eichhörnchens Neo, dem es vor Aufregung am ersten Schultag schon ganz schlecht ist. Doch nachdem es alle seine Freunde auf dem Weg zur Schule getroffen hat und nicht mehr allein gehen muss, verschwindet das Bauchgrummeln. In der Waldschule angekommen, kann es beweisen, dass es, so wie jedes andere Tier, eine besondere Begabung hat, die es gleich unter Beweis stellen kann. So lernen alle Tiere in der Waldschule, dass jeder eine Menge kann und nicht gleich alles können muss. Besonders wichtig ist jedoch, dass man gute Freunde findet, damit man nie allein ist.

Nach einem tosenden Applaus wurden die Schulanfänger aufgerufen und lernten ihre Klassenlehrerinnen kennen. Die großen Paten begleiteten ihre Schützlinge auf dem ersten Weg in die Klasse und halfen ihnen, einen schönen Platz in ihrem neuen Klassenraum zu finden. In der Zwischenzeit konnten sich die Eltern, Großeltern und Paten, die mitgekommen waren, am Buffet stärken, das vom zweiten Schuljahr vorbereitet worden war.